Katzenomi Schnurrsula im Kuschelparadies

Danke einem Facebook-Aufruf hat die betagte Katzendame ein super Zuhause mit unzähligen Kuschelplätzen gefunden!

Als Schnurrsula hat man es nicht leicht. Da denkt man, man habe sich als Katze eines gewissen Alters eigentlich nur noch eine bequeme Couch und einen warmen Schoß verdient. Doch dann muss man zuerst dabei zusehen, wie das eigene Zuhause immer mehr verwahrlost, verliert dann auch noch seine Pflegerin und wird in eine nicht schnurrsulagerechte Seniorenresidenz (TiKo) gebracht.

Dabei hat Schnurrsula ganz besondere Bedürfnisse. Mit 16 Jahren spielen Schilddrüse, Nieren und Zuckerspiegel nicht mehr so mit, wie sie sollen und man versteht die jungen Leute nicht mehr. Doch zum Glück gibt es die neuen Medien, mit denen Schnurrsula zwar nichts am Hut hat, die aber mit unserem Facebook-Aufruf dazu führten, dass die Seniorin nun doch ihren perfekten Alterssitz finden konnte. Dort hat die schmächtige Schnurrsula bereits ordentlich zugelegt und schon mehr Zeit verbracht, als ihr in einer ersten tierärztliche Prognose überhaupt zugesprochen wurde. Und sie findet, dass alle Katzen einen ebenso geruhsamen Lebensabend verdient haben wie sie.